Das Doghouse

La Rossa ist  verkauft: Expose

 

Liegeplatz: Faro/Portugal

 

Standort der LaRossa: INTERMAR Position Report


La Rossa ist eine hochseetüchtige Segelyacht, die von 1999 bis 2005 schon einmal die Erde umsegelt hat. Unsere Reise führte uns vom Mittelmeer in die Karibik, von dort zum Panama Kanal, über Galapagos in den Südpazifik und zu den Traumstränden Französisch Polynesiens, nach Tonga, Samoa, Fidji, schließlich nach Neuseeland. Nur wenige Blauwassersegler umrunden die Neuseeländischen Inseln, La Rossa tat das. Wieder zurück nach Fidji, dann Vanuatu, Neu Kaledonien und Australien. Auch hier segelte La Rossa in den tiefen Süden, nach Tasmanien und folgte dann der tausende Kilometer langen Küstenlinie zurück nach Norden zum Cape York. Von Darwin aus kreuzte La Rossa durch die Inselwelt von Indonesien, schließlich erreichte sie Singapore, Malaysia und Thailand. Den Tsunami am 26.12.2004 erlebten wir an Bord im Landschutz der Insel Phuket. Die letzte Etappe führte von Thailand durch den Indischen Ozean in den Oman, von dort nach Ägypten und durch den Suez Kanal wieder in die Türkei, wo sich die Runde am 13. Mai 2005 schloss.

 

Im Noveber 2007 starteten wir eine zweite Reise run um Afrika, diesmal mit anderen Schwerpunkten. Die Reise führte uns wieder durch das Rote Meer zurück in den Indik. Dort besuchten wir die Seychellen, Majot und Madagaskar. Von dort ging es dan nach Richard`s Bay/Südafrika, East Landon, Knysna und Simon`s Town, führte uns  um das Kap der Guten Hoffnung nach Salvador de Bahia/Brasilien zum größten Straßenkarneval der Welt. Zum Abschluss der Reise liefen wir Horta auf den Azoren an und von dort nach Faro/Portugal, wo die Reise endete. Wir haben unsere Träume verwirklicht? Ein neuer Lebensabschnitt beginnt, mal sehen was wir als nächstes vorhaben!!!!